Das Magdeburg-Seminar

Familien- und Systemaufstellungen nutzen, auch bei schwereren Erkrankungen und seelischen Belastungen

Wie kann ich Veränderungen und Belastungen erkennen, annehmen und als Möglichkeiten in meinem Leben nutzen? Wie kann ich erlebte Belastungen überwinden? Familienaufstellungen bieten eine einzigartige und intensive Form, neue Entdeckungen zu machen und neue Perspektiven zu erkennen, wie „es“ besser weitergehen kann. 

 

Meine langjährigen Erfahrungen zeigen, wie wir einen leichteren Umgang auch mit schwereren Erkrankungen und seelischen Belastungen erreichen können. Im Verlauf der Familienaufstellung zeigen überraschende neue Wege Lösungen. 

 

Das Magdeburg-Seminar unterstützt die Klärung wichtiger persönlicher Anliegen und die Entdeckung neuer Möglichkeiten: für Einzelpersonen, Paare und (Teil-)Familien.

 

Belastungen in der Familie und verdeckte Tatsachen aus der vorherigen Generation können sich außerordentlich hemmend und oft krankmachend auf uns als Kinder und dann bis in das Erwachsenenleben auswirken.

 

Umbrüche in der Familie, im Betrieb und/oder in der Gesellschaft bewirken (meist) auch persönliche Krisen. Wie gehen wir damit um, wie finden wir einen guten weitführenden Weg? Was bedeutet das persönliche Glück in bewegten Zeiten und wie bleiben wir bzw. werden wir gesund?

 

Aufstellungen sind hilfreich dabei 

  • besser mit erlebten Belastungen und sinnvoller mit dem „familiären Erbe“ umzugehen
  • Widerstände zu bewältigen und die persönlichen Ziele zu erreichen
  • Situationen in der Familie, in der Partnerschaft, im Umgang mit den Kindern, im Beruf, im Umgang mit besonderen belastenden Ereignissen zu klären und zufriedenstellender zu regeln
  • einen guten Umgang mit körperlichen und seelischen Belastungen zu erreichen. 

Familienaufstellungen tragen dazu bei, gute Lösungen zu finden und auch einen „Perspektivwechsel“ vorzunehmen. Die Familienaufstellungen, so wie ich sie als erfahrener Therapeut entwickelt habe und anbiete, haben sich seit Langem bewährt.

 

Aufstellende und teilnehmende Beobachter/innen profitieren gleichermaßen von der Seminarteilnahme, (siehe dazu „Was teilnehmende Beobachter/Innen von Aufstellungen haben“ und „Ablauf der Aufstellung“ auf meiner unten genannten Homepage). Auch Familien bzw. Teilfamilien nutzen diese Form der Aufstellungen für sich mit guten Ergebnissen.

 

Ich lade Sie herzlich zum Magdeburg-Seminar „Familien- und Systemaufstellungen nutzen“ am 24.08.2019 ein.

 

Zielgruppen des Seminars

an Familienaufstellungen interessierte Menschen, die eine eigene Aufstellung machen möchten bzw. Aufstellungen einfach kennenlernen wollen

Fachleute aus Medizin, Psychotherapie, Sozialarbeit aus den verschiedensten Bereichen (Klinik, Beratung, Reha, Kinder- und Jugendhilfe u. a.).

 

Leitung des Seminars

Horst Brömer, Dipl.-Psychologe, approbierter Psychologischer Psychotherapeut, Gestalt- und Suchttherapie, Supervisor, 

anerkannter Lehrtherapeut für Systemische Aufstellungen (DGfS), 

seit 1998 mit Familienaufstellungen vertraut, 

seit 2003 eigene Aufstellungsseminare und Veröffentlichungen.

 

Akkreditierung durch die OPK FB-C1-4-329/19, 11 Punkte

 


Magdeburg

24.08.2019


Samstag 10 – 19 Uhr

 

im Cracauer 66

Cracauer Straße 66

39114 Magdeburg


Teilnehmende: 100 €

teilnehmende Paare: 150 €

Beobachter/innen: 40 €

für Menschen in Ausbildung nach Vereinbarung