Das Eutin-Seminar: Familien- und Systemaufstellungen nutzen

Das Leben ist anders! Der nächste Schritt: 

Annehmen was ist 
und gute Lösungen entdecken und nutzen

Es erleichtert sehr, wenn wir entdecken, dass die erlebten Selbstblockierungen und die vermeintlichen Grenzen („nie erreiche ich was ich möchte und nie bekomme ich was ich verdiene) relativ sind, und dass wir sie auflösen können. Meist stehen sie in Verbindung mit dem eigenen Familiensystem. Tatsachen von früher (wie Trauer, Verluste, schwere Krankheiten, Trennungen) wirken bis in die Gegenwart und beeinflussen in besonderer Weise unser Fühlen, Denken und Handeln, auch unsere körperliche Befindlichkeit, unsere Haltungen zum Leben. 

Neue Wege und gute Lösungen finden: für einen Ausgleich in der Familie und in der Partnerschaft, für Zufriedenheit und persönliches Glück, für Erfolg im beruflichen Umfeld und für einen guten Umgang mit körperlichen und seelischen Belastungen. 

 

Am Seminar können Einzelpersonen, Paare und (Teil-)Familien mit eigenen Anliegen (Fragestellungen) teilnehmen. An Aufstellungen interessierte Psychologische und Ärztliche Psychotherapeuten/Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten und Ärzte können das Seminar außer zur eigenen Fortbildung auch für Ihre Klienten/Patienten nutzen. Das hat sich gut bewährt: Die individuellen Erfahrungen aus der Aufstellung fördern die weitere Therapie und Behandlung außerordentlich. 

 

Zur Vorbereitung  empfehlen wir die Erstellung eines Genogramms und ein (telefonisches) Vorgespräch bzw. ein persönliches Gespräch zur Vorbereitung vor Ort, bei Anke Iske, Region Eutin, und Carsten Womelsdorf, Region Kiel.

 

Hygieneregeln und Vorsorge

Unser Gruppenraum ist 55 qm groß, so dass wir viel Raum haben, mit bodentiefen Fenstern. 

Die Hygieneregeln in der Gruppe bedeuten, dass wir mittags kein gemeinsames Essen in der Gruppe haben werden. Jede/r TeilnehmerIn kann sich etwas zum Essen mitbringen. In der gut ausgestatteten Küche bereiten wir Kaffee und Tee für alle vor. Die Pausen richten wir großzügig ein.
In den Räumen Küche und Flure bitten wir um den notwendigen Abstand und das Tragen von Masken. Im Gruppenraum halten wir den notwendigen Abstand ein. Jede/r TeilnehmerIn kann während des Seminars eine Maske tragen.

 

Corona-Tests

Wir bitten jede/n TeilnehmerIn, einen Schnelltest durchführen zu lassen. Dafür steht uns die Praxis von Dr. med. Gotthard Bernegger im gleichen Haus zur Verfügung (Tel. 04521 70140).
Gotthard Bernegger ist bereit, dass wir am Freitag den 19.03.21 ab 15 Uhr den Schnelltest durchführen lassen. Der Test kostet 22 €.

Ich danke Gotthard Bernegger herzlich für diese Möglichkeit!

 

Ich freue mich auf das Seminar in Eutin im März 2021 und grüße Sie herzlich,

Horst Brömer, 


Berlin, 16.02.2020

 

 

Horst Brömer 

Dipl. Psychologe/Psychologischer Psychotherapeut, anerkannter Lehrtherapeut und Weiterbildner für Systemische Aufstellungen (DGfS), Supervisor (BDP), Gestalt- und Suchttherapeut 

 


Eutin

19. – 21.03.2021


Freitag 16 – 20 Uhr
Samstag 10 – 19 Uhr

Sonntag 10 – 16 Uhr

 

Zentrum Arbeiten und Leben

Bismarkstrasse 2

23701 Eutin


Aufstellende u. Fortbildungs­teilnehmer: 200 €

Beobachter (Repräsentant): 80 €

Paare und Familien: 300 €

Menschen in Ausbildung: nach Rücksprache


Akkreditierung durch die 
PKSH beantragt


Anmeldung: Horst Brömer

Tel. +49 172 916 9678

Fax 030 79705352

broemer@broemer-berlin.de