Das Berlin-Seminar

Familien- und Systemaufstellungen nutzen:

Beziehungen gestalten

Im Seminar werden wir den Themen nachgehen, wie wir unsere Beziehungen gestalten und wie übernommene Muster sowie Glaubenssätze unser Leben bestimmen. Die Art und Weise, wie wir unsere Beziehungen gestalten, haben einen wesentlichen Einfluss auf unsere Lebenszufriedenheit und Gesundheit.

 

Die Erfahrungen aus der Herkunftsfamilie und verdeckte Beziehungen/Belastungen unserer Vorgenerationen haben einen großen Einfluss in der Gegenwart. Das merken wir in unserer Ausbildung und im Berufsleben, in der eigenen Familie und natürlich auch an unserem Befinden und Gesundheit. 

 

Muster und Glaubenssätzen erkenne ich an Antworten auf folgende Fragen:

  • Setze ich (unbewusst) Muster aus meiner Herkunftsfamilie fort? 
  • Gibt es Glaubenssätze, die mich bisher eingeengt haben? 
  • Wenn ich Kinder habe, wiederholt sich „etwas“ bei ihnen, was bereits bei mir nicht so förderlich war?

Im Aufstellungsseminar finden wir gute Lösungen für die Themen. Sie auch nutzbar für den Alltag zu machen, ist ein weiteres Ziel jeder Aufstellung.

 

Im Seminarhonorar sind als zusätzliche Leistungen enthalten: 

  • die Anleitung für die Erstellung eines Genogramm zur Vorbereitung 
  • und ein telefonisches Vorgespräch. 

Auf Wunsch kann ein Beratungsgespräch vereinbart werden.


 

 

Leitung des Seminars:

Horst Brömer, Dipl.-Psychologe, approbierter Psychologischer Psychotherapeut, anerkannter Lehrtherapeut für Systemische Aufstellungen (DGfS), Gestalttherapeut, Suchttherapeut, Supervision.


 

Wir beachten die im Oktober 2021 geltenden Hygienevorschriften.

 

 

 


Berlin

09. – 10.10.2021


Samstag 10 – 19 Uhr

Sonntag 10 – 16 Uhr

 

Forum Gesundheit Neukölln

Weserstraße 175

12045 Berlin


Aufstellende: 200 €

Paare: 300 €

Beobachter/innen: 100 € Familien u. Menschen in Ausbildung nach Vereinbarung


Anmeldung und Fragen:

Horst Brömer broemer@broemer-berlin.de 0172 9169678

Fax 030 79705352